Beratung der Partner für das Projekt Vodamin II in Most

kategorie: Nachrichtenarchiv
veröffentlicht: 13.12.2018

Der Beratung fand am 13. Dezember 2018 im im Seminarraum der OHK Most statt. Ing. Tomáš Budín (PKÚ, s. p.) informierte über den Stand der Bohrarbeiten, die fertiggestellten Bohrlöcher sind Kolumbus, Wenzel und Žižka. Ing. Jiří Mališ, Ph. D. (VŠB - Technische Universität Ostrava) konzentrierte sich auf die Bohrung „Žižka“ und die Bohrung „Kolumbus“ und informierte über Probeentnahmen und die Analyse des Grubenwassers sowie über eine Möglichkeit der Reinigung mittels Elektrolyse. Dr. Grab stellte die Ergebnisse der Messeinrichtungen des Monitorings vor und die Datenbank, in der die Daten gespeichert und verarbeitet werden. Er informierte zudem über den geplanten Workshop am 04. April 2019 in Freiberg und bat in dem Zuge um Zusammenarbeit bei der Gewinnung von Experten. Dr. Tobias Arnstadt (iTN Zittau) berichtete über den aktuellen Stand der eingerichteten Testfelder einschließlich der Messtechnik. Außerdem informierte er über die Entwicklung der Datenbank, über die weiter geplanten Meilensteine sowie über die Expertengruppe, die im Juni 2018 den See Most besichtigt hat. Herr Patrick Oettel sprach ergänzend zu den Pilotuntersuchungen auf den Testfeldern. Außerdem informierte er über die Messstellen des Wassermonitorings SAXONIA und deren Daten, die derzeit ausgewertet werden durchgeführt.